Mythologische Tiere, religiöse Symbole und politische Zeichen

Adam und Eva wurden von einer hinterhältigen Schlange verführt und mussten das Paradies verlassen. Das Agnus Dei, das Lamm Gottes, steht als urchristliches Symbol für Jesus Christus, der sich geopfert hat zur Vergebung der Sünden. Eulen werden mit Weisheit in Verbindung gesetzt und Tauben sind Zeichen des Friedens. Als Wappentier der Vereinigten Staaten steht der Weißkopfseeadler für Anmut, Kraft und Freiheit und schon in der Antike wurden Adler für Siegel und Feldzeichen verwendet.

Die Liste von symbolhaften Tieren ist lang; die Zuschreibungen sind historisch gewachsen und oftmals ist uns der ursprüngliche Zusammenhang nicht mehr geläufig. Viele Künstler*innen prüfen auf kritische oder ironische Weise diese tradierten und traditionell aufgeladenen Symbole und Sinnbilder auf ihre heutige Gültigkeit.